Mittwoch, 26. Juni 2013

Donnerstag, 20. Juni 2013

lange zeit in einzelteilen

 dagelegen, jetzt endlich fertig (ok., schon seit februar ...)
meine kleine reisetasche, die doch ziemlich groß ist, vor allem, wenn sie vollgepackt ist. 
bin gespannt, ob die mich am flughafen wirklich damit durchlassen ;-)

 ich hab sehr dickes echtleder vernäht - und musste sehr aufpassen, dass  nicht zuviele lagen davon aufeinandertrafen.
 
bodennägel

innen gibt's geteilte und ungeteilte, große taschen aus anorakstoff
  mit und ohne zipp,

 viele schlaufen zum ein- und anhängen von kleineren taschen - ich mag es, wenn ich alles schnell finde.

lg,


ebook: little holiday bag/frau liebstes

Mittwoch, 19. Juni 2013

colour blocking auf dezentere art

 dafür aber gehäkelt, mal was ganz anderes.
 hat mir sofort gefallen, als ich das modell gesehen habe.
et voilà: meine neue tasche.
grob dreifädig gearbeitet, mit magnetverschluss. 
 damit's nicht klimpert und drückt, hab' ich die dicke panzerkette aus dem baumarkt mit satinband versehen.
allzu schwere sachen sollte man mit dieser tasche zwar nicht transportieren, da häkelsachen halt zum durchhängen neigen, aber da der henkel mit den seitenteilen verbunden ist, hält sich das doch in grenzen.

lg,


 anleitung: filati home


Montag, 17. Juni 2013

manche nennen es nachthemd

... uns gefällt's aber!
 elena hat sich den stoff schon im winter selbst ausgesucht für ihren lieblings-kleiderschnitt.
 und weil noch ein stückchen übrig war, gab's auch noch eine bettmütze, ähh ... ein kopftuch dazu.
leider sind doppelgrößen für meine kleine lady offensichtlich nix mehr: dieses kleid muss wohl bis zum nächsten jahr warten, bis es richtig passt.


schnitte: elodie, bandito/farbenmix

Donnerstag, 13. Juni 2013

feiner batist, wild bedruckt

 dieser stoff musste letztens einfach mit, auch wenn ich mit ihm etwas ganz anderes vorhatte.
 geworden ist's dann doch ein rock.
bei so viel farbe gehört für mich schwarz einfach zum besänftigen dazu.
 lg,


schnitt: mayana/frau liebstes

Dienstag, 11. Juni 2013

die sommerliche

  variante dieser häkelweste.
ident gearbeitet, aber aus anderem garn.
obwohl es jetzt auch hier endlich halbwegs schön ist, bleiben irgendwie zu wenig tage, um alle neuen sachen tragen zu können. vielleicht sollte man sich mehrmals täglich umziehen?
habt einen schönen tag, lg,



anleitung: fam 188

Montag, 3. Juni 2013

die ersten selbstgekauften

 schuhe. selbst ausgesucht, selbst bezahlt – und nix passendes dazu zum anziehen. das ist halt meine große kleine ...

neonpink und knalltürkis - wie gut, dass ich den blister neonpinkes schrägband, den ich seit jahren hier liegen habe, nie entsorgt habe.
   ein stückchen türkise baumwolle für die schulterpasse hab ich in der restekiste gefunden.
 die passe zieht sich über die schulter - den schnitt hab ich mir selbst zusammengebastelt, da ich grad keinen passenden gefunden habe. es sollte schnell gehen, meine tochter wolle die schuhe unbedingt gleich anziehen.

meins ist es nicht, vor allem die farben, da bin ich wohl 1980er-jahre-geschädigt - aber kind findet es cool und das ist die hauptsache!


lg,