Sonntag, 17. März 2013

manchmal springen einen

 die reste regelrecht an. und dann muss ich mich hinsetzen und diese gleich verarbeiten.
eigentlich hab ich in der restekiste nach etwas ganz anderem gesucht, aber dann fiel mir das alte shirt mit großen aufdruck und pailletten in die hände. und der dunkelrote jersey lag gleich daneben, der genau die farbe des druckes hatte.
und da elena sowieso neue shirts braucht, da sie wieder gewachsen ist, ist eben gleich eins entstanden.
für den ärmeleinsatz hat auch noch ein glitzernder rest an paillettenstoff seine bestimmung gefunden.
schönen sonntag noch und lg,


schnitt: hippme/beate mannes und janeas world

Dienstag, 12. März 2013

2 x 2 in 1

 wasserfallshirts hab ich letzten sommer zuhauf genäht und getragen - und mich immer geärgert, wenn ich grad kein passendes top hatte.
 leider gab's damals cascada noch nicht: den, oder besser gesagt, die neuen schnitte von claudia/czm. dieser vereint nämlich beides: legeres shirt mit innenleben gegen neugierige blicke ;-)
 cascada kann mit oder ohne seitlicher raffung, mit hohem oder tiefem ausschnitt, in shirt- oder tunika-länge genäht werden. und wenn man's noch ein wenig verlängert, sieht es sicher auch als kleid toll aus.
für mich habe ich die version ohne raffung mit tiefem ausschnitt in shirtlänge gewählt - aus weich fallendem viskosejersey, ich finde diese stoffart am schönsten bei wasserfallshirts, alles andere steht komisch weg ...
an die kleineren mädels hat claudia auch gedacht - für meine tochter hab ich cascada (für die großen big-) ebenfalls in blau, ebenfalls aus viskosejersey genäht. bei der kleinen version ist das innentop bunt.
bei diesen wird's sicher nicht bleiben - ein toller, schnell genähter schnitt, der super aussieht (wir sind  krank, deshalb leider keine angezogenen fotos).

cascada und big-cascada gibt's als ebook ab sofort hier (klick)

lg,

schnitte: cascada und big-cascada/czm

Donnerstag, 7. März 2013

eine fahrt von west nach ost, mit zwischenstopp im süden

braucht es, um eine solche weste zu häkeln.
diese ist zwar nicht die, die ende jänner auf einer solchen fahrt entstanden ist, war aber zu hause nicht minder fix fertig.
ein gehäkelter ring, dazwischen ein gestricktes rechteck - das rückenteil.
klapp, klapp - zwei rundungen nach innen, eine nach hinten gelegt bilden revers und kragen
die gleichzeitig kurze ärmel sind.
dieses modell ist noch aus wärmender wolle in meiner lieblingsfarbe schwarz, das nächste, das ich zeige, wird dann sommerlicher.

lg,


anleitung: fam 188



Dienstag, 5. März 2013

wieder eine

bluse - eine von mittlerweile vielen nach diesem schnitt.
wieder aus zartem chiffon - vorfreude auf den frühling.
und wieder nicht entweder-oder, sondern beides genäht: knopfleiste und bindebänder.
passt so auch gut im sommer.
mit langen ärmeln.

lg,


schnitt: mamina/frau liebstes