Dienstag, 19. Februar 2013

wintermantelstofferestejacke

 aus grobem walk und feinem wolltuch. 
 ungefüttert, als übergangsjacke gedacht.
 die großen knöpfe habe ich mal für ein sommerprojekt gekauft.
sind nicht waschbar, aber drüber-jacken wäscht man ja nicht jeden tag.
womit ich mir sehr schwer tue, sind "unfertige", rausgeschnittene, unversäuberte kanten. ich habe deshalb alles wenigstens mit einem geradstich abgesteppt.

lg, catharina

schnitt: ulrike/farbenmix

Montag, 18. Februar 2013

das erste

 sommerteilchen - liliana, der neue schnitt von claudia/czm. ein süßes hängerchen in ballonform, das in zwei längen genäht werden kann.
 meine version aus ganz leichtem, ganz weichem, ganz schlichtem navyblauem baumwollgemisch. als akzent habe ich nur eine doppelte blau-weiße paspel mitgefasst und s. g. menthos-knöpfe verwendet.
gummizüge im rücken bringen das kleid auf figur, mir gefällt das wellige durch die paspel sehr gut.
töchterchens kommentar: "kannst mir noch so eins machen"

liliana gibt's ab sofort hier (klick)

 lg,

ps: tut mir leid für die schlechten fotos diesmal ...
 
schnitt: liliana/czm


Mittwoch, 13. Februar 2013

wird wohl noch ein weilchen dauern

bis sich hier der winter verabschiedet.
aber passt schon, so bleibt mir noch ein bissl zeit, wintersachen zu zeigen, die hier schon lange fertig sind.
jeden winter wieder gemocht - amelie aus weichen fleece-stoffen.
 kapuze mit jersey gedoppelt

lg,

schnitt: amelie/farbenmix


Mittwoch, 6. Februar 2013

loch an loch

... und hält trotzdem warm.
häkelpulli aus wolle zum drüberziehen
in wunderschönem, dunklem petrol - leider kommt die farbe auf den fotos gar nicht richtig raus.
schon seit letztem herbst fertig - jetzt muss ich mich sputen, noch ein paar wintersachen zu zeigen, fängt doch schon wieder die sommersachen-nähsaison an!

lg,

anleitung: filati catwalk