Donnerstag, 31. Mai 2012

wahrscheinlich 100 %

 kunstfaser - aber dieser oma-jersey musste bei meinem letzten stoff-shopping einfach mit mit mir ...
verarbeitet hab ich ihn zu einem rock mit bequemem jerseybund, da der stoff etwas durchscheinend ist, musste ich ihn auch abfüttern - so kommen aber die 100 % nicht direkt auf meine haut.
 für das oberteil wieder bunter jersey-patch.
 bestickt mit den wunderbaren sweat lyrics vol. 2 von sanna. endlich auch eine stickserie für mich.
gibt's ab 4. juni im bunte nadel-shop, im moment läuft übrigens auch eine verlosung von stickdateien und stoffen bei sanna!
 gestückelt ist bei meinem shirt auch der bund ...

... und das rückenteil ...


 ... und ohne es beabsichtigt zu haben, passen die beiden streifen seitlich mit dem vorderteil zusammen.

 lg,


schnitte: römö/farbenmix, shirt: eigener
stickdatei: sweat lyrics vol. 2/bunte nadel

Mittwoch, 30. Mai 2012

dieses ding neben der couch

lag nun schon seit monaten, gestern hab ich endlich die blume dazu gehäkelt.
nun ist das sommerliche kleid fertig.
oberteil gehäkelt, rockteil aus jersey.

mit kurzem netzteil im taillenbereich - meine tochter fand es schon an diesem top (klick) so schön luftig und angenehm.


gehäkelt nach einer grundidee aus einer uralten bambino, aber sehr stark verändert und angepasst.

Dienstag, 29. Mai 2012

dass wir diese farben mögen,

hab ich ja schon sehr oft gezeigt (für ein paar beispiele klick hier oder hier oder hier oder hier oder hier oder hier ...)
 
es war wieder an der zeit für neues in dieser farbkombi, da kamen mir die sweat lyrics von sanna genau recht.
entstanden ist eine sommerliche kombi für elena
bestehend aus einem top (die passe hatte ich noch vom letzten oder vorletzten jahr hier liegen), bestickt mit einem motiv aus vol. 1
... und einem bequemem jerseyrock, bestickt mit einem der zahlreichen motive aus den sweat lyrics 2. das schöne an dieser stickserie ist, dass man sich seine "weisheiten" selbst zusammenstellen kann.
auch ich hab ein shirt abbekommen
den tollen streifenjersey habe ich nur einmal für kleine ärmelchen angeschnitten und dann ganz vergessen, es war grad noch genug für ein teil für mich da.
auch dieses shirt mit motiven aus teil 2 der lyrics, die ihr übrigens ab montag hier bekommt.
und da ich schon so lange keine fotos mehr von meiner tochter gepostet habe und ich mich nicht entscheiden konnte, zeig ich ein paar von einer gestrigen kleinen regenpause (die blödelfotos lasse ich jetzt mal weg ...)
elena beim klettern
beim frisbee-n
auf dem slackline. hier ist sie im moment sehr vorsichtig und übt meist mit stöcken - hat sie sich doch letztes jahr am zweiten ferientag beim hinfallen den unterarm gebrochen und musste
wochenlang einen gips tragen.
habt noch einen schönen abend!
lg,


schnitte: häcktop und röckchen via farbenmix
stickdatei: sweat lyrics 1 und 2/bunte nadel





Donnerstag, 24. Mai 2012

falsch genäht passt's besser

ich weiß nicht, wie oft ich diesen schnitt schon genäht habe - sehr oft (auch hier gezeigt - klick). und immer hat's gepasst, da bedarf es kein probieren mehr während und nach dem nähen, die fertigen kleider werden in den kasten gehängt.
 nur dieses fühlt sich nicht so an wie immer, dachte ich mir gestern, morgens um sechs.
 das oberteil passt nicht, der ausschnitt ist zu tief, das oberteil schlägt falten ...


also anleitung rausgekramt (die ich nie beachtet hatte): ich hab bisher immer die oberteile verkehrt zugeschnitten und genäht, d. h. linkes vorderteil sollte eigentlich rechtes sein und umgekehrt (sind nicht gleich geschnitten). nur dieses mal eben richtig - oder falsch.
nun ja: mir passt und gefällt die falsche version besser - und ich werde in zukunft darauf achten, bei diesem schnitt bewusst falsch zuzuschneiden, denn das ist für mich richig!
 
lg,
schnitt: burda 4/07

Dienstag, 22. Mai 2012

ein ähnliches

 top wie hier (klick) gezeigt, war gewünscht.
ich hoffe, es gefällt und passt!

ansonsten wäre es groß genug, um es nächstes jahr zu tragen - meiner tochter gefällt's nämlich.

 lg


anleitung: 
kirschtop/bunte nadel via farbenmix

     

Montag, 21. Mai 2012

heute ohne titel, mir fällt nix ein

eigentlich wollte ich heute zeigen, was ich aus diesen hässlichkeiten gemacht und damit ein großprojekt gestartet habe - aber es regnet, fotos sind nicht möglich. also später einmal, dann werden sicher mehrere teile zum großen projekt fertig sein.
 stattdessen ein paar kleinigkeiten, es sind wie so oft wieder mehr auf vorrat entstanden.
bis auf zwei alle mit wachstuch gefüttert, eignen sich so auch gut für stifte und schule.
 meine tochter hat sich schon eines ausgesucht (natürlich hat sie eines der beiden ohne wachstuch erwischt ;-) - da geht ordentlich was rein.

schönen wochenstart und lg,


 ebook: mein kleines köfferchen/beate mannes


Mittwoch, 16. Mai 2012

schaut's einmal ...

ich freu mich - für meinen mann und seinen freund ...:
the dreckpack - eine runde weiter in der großen chance!

was so aussieht wie ein teppich


ist ein wunderschönes, aber wirklich sehr leicht und schnell zu arbeitendes strickmuster.
pulli aus baumwolle für mich, die farben habe ich wie auch bei diesem pulli (klick) 1:1 von der anleitung übernommen, da sie mir genau so gefallen haben.
trägt sich ganz wunderbar, mit kleinem, sich einrollendem stehkragen, den saum habe ich noch mit zwei reihen umhäkelt, damit sich dieser nicht einrollt (am saum mag ich das nämlich nicht).

so auf dem tisch liegend sieht der pulli total unförmig aus, auf der armlosen puppe kommt er auch nicht rüber, da die ärmel wegstehen - und angezogene fotos von mir hab ich nicht.
ich hab deshalb dieses foto eingefügt, damit ihr seht, wie der pulli "in echt" aussieht (das bin aber nicht ich)

so, nun wünsch' ich euch ein hoffentlich schönes langes wochenende, bis bald


anleitung: filati catwalk sommer 2012

Dienstag, 15. Mai 2012

aus blau wird rot

ich habe eigentlich blau gemusterten stoff zugeschnitten und war auf der suche nach einem kombistoff.
ich wurde auch fündig und hab die streifen zugeschnitten.
dann dachte ich mir, so ganz passt das nicht, wird viel zu bunt.
und nun ist aus blau eben rot geworden.
auf zusätzliche bänder hab ich verzichtet, der gemusterte stoff reicht für meinen geschmack.
nun wird's wohl auch noch ein blaues kleid geben, zugeschnitten ist ja schon. mal sehen, ob blau dann blau bleibt oder nicht doch eine andere farbe wird ;-)

lg,


schnitt: lorelei/farbenmix

Montag, 14. Mai 2012

mayla - aus stoffmangel bunt

frau liebstes neues ebook erreichte mich erst samstag, da war keine zeit mehr für spontane stoffkäufe und mein jerseyvorrat bot nicht das, was ich mir für diesen eher sportlichen schnitt vorstellte. 
ich hab deshalb wieder einmal meine restekiste befragt und unifarbene jerseystreifen zusammengenäht. herausgekommen ist ein sehr bequemes, sehr gut sitzendes sommerkleid.
 mayla ist ruckzuck genäht (ok., meine version hat etwas länger gedauert), das ebook sehr gut und ausführlich beschrieben und beinhaltet neben dem kleid natürlich auch eine shirt-variante sowie eine version mit vorderer kräuselung.
 mir gefällt die einfache variante - mit tiefem ausschnitt vorne ...
... und leichtem trikot-ausschnitt hinten.


mayla ist ab mittwoch in claudis neuem shop erhältlich, also noch vor dem langen wochenende - viel spaß damit!

lg,