Donnerstag, 28. Juni 2012

ich habe meinen schatz gefunden ...

 auf der wiese in unserem garten ...
fix und foxi von lauftraining, hitze und pool - eingeschlafen auf unserer neuen garten-decke.
kein problem, wenn die decke nicht gerade weiß wäre ... da hab ich's nicht so gern, wenn sie in der wiese liegt.
das foto wird der decke leider überhaupt nicht gerecht. so ein großes teil (immerhin ca. 1,7 x 2,5 m groß) ist schwierig, komplett aufs bild zu kriegen - wir haben nur einen bungalow, ohne balkon, wo ich sie runterhängen lassen könnte.
 inspiriert von hier (klick) habe ich streifen an streifen an streifen an streifen ... genäht - abwechselnd bunte mit weißen.
die weißen sind meist in sich gemustert (bettwäsche etc.), was man hier gut erkennen kann. sieht sehr schön in der sonne aus. manche streifen gibt's öfter, manche nur einmal (allerletzte reste mancher schätze, die ich einfach nicht wegwerfen konnte)
und hier liegt die decke meist: wir haben kein gartenbett, sondern haben uns vor ein paar jahren eines auf der veranda gebaut, unserem sommer-wohnzimmer, das wir auch bei regen nutzen.
manchmal wird die decke auch mit zum liegestuhl genommen.
... und das ist auch schon eine kleine vorschau auf die nächsten teile meines outdoor-projektes.


habt einen schönen tag!

lg,



Kommentare:

  1. Was bin ich neidisch, auf die Decke und auf das Wetter..wir haben hier 13°...das ist echt unangenehm. Die Decke inspiriert mich, endlich mein Projekt auch fertig zu machen...wir haben nämlich ein Gartenbett, aber noch keine Kissen, Decken und so.....ich bin gespannt, was noch alles bei Dir kommt.
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Die ist ja wunderschön geworden!! Was für eine Arbeit. :)

    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Du hast mich grad total beeindruckt! Wie lange braucht man für so etwas bitte? Die Decke ist wundwunderschön! Hut ab!

    Lieben bruß von daxi

    Ps: meine kleine und ihre Freundin haben gestern das eben bezogene schneeweiße Bettzeug aus unserem Schlafzimmer in den Garten zum Spielen gezogen während ich staubgesaugt hab! Da war ich auch nicht wirklich erfreut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hat nicht soo lange gedauert - ich hatte am ende nur platzprobleme im nähzimmer und musste auf den küchentisch ausweichen. und dort immer wieder wegräumen, das hat wohl am längsten gedauert. reine arbeitszeit an der decke würde ich mal mit fünf, sechs abenden schätzen.

      Löschen
  4. Wow - die Decke ist ja ein Wahnsinn! Da hast du ja sicher eine Ewigkeit dafür gebraucht? Sie ist echt toll geworden!
    Liebe Grüße!
    Eva

    AntwortenLöschen
  5. catharina, du bist de hammer. die decke ist wunderschön. seit ein paar jahren plane ich eine große. weißgrundig. mehr weiß ich nicht. das eine oder andere stöffchen habe ich schon. und nichts dreieckig oder so. deine ist wirklich schön.
    und der liegestuhl bezug ist auch klass.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  6. Die Decke ist ein richtiger Traum!
    lg Petra

    AntwortenLöschen
  7. Wahnsinn!! So viel Arbeit. Ist die schööööön!
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Catharina.....in 11/2 Wochen fangen bei uns die Ferien an.....öhm....weißte bescheid wenn es klingelt...lach. Waaaah ....ein Traum.....die Decke ist super schön.....und die gemauerte Couch absolut mein Ding....mensch....habt ihr es schön !
    Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kein problem, klingel nur! aber: wir halten uns meist im hinteren garten auf und hören da die glocke nicht. ich hab aber auch im vorgarten ein schönes bänkchen am teich ...
      scherz: wenn in der nähe bist, meld' dich!

      Löschen
  9. Ein Traum ist diese Decke. Wieviel Arbeit darin steckt! Wahnsinn! Und ist doch schön, wenn man ein Stoffschätzchen auf der Decke wiederentdeckt. Wunderschön!
    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen
  10. Die Decke ist wunderwunderschön!!! Hast du beim Zusammennähen auf die Farben (bei den bunten Stoffen) geachtet oder einfach so genommen wies gerade kam?
    Ich würd mich am liebsten hinsetzen und auch so eine Decke anfangen ...

    LG, Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein, einfach drauflos geschnitten und genäht, wie sie kamen ... ich kann und mag so etwas nicht planen! mach' ich immer so, schau dir auch mal meine anderen decken an!
      und: setz dich hin - so viel arbeit ist so etwas doch nicht. es geht, denke ich, immer nur ums beginnen.

      Löschen
  11. Eine beeindruckende Decke! Und bei der Größe ja auch eine echte Aufgabe beim Quilten. Was hast du für Vlies genommen?
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du sagst es ;-) wenn das quilten nicht wäre, würde ich wohl jede woche eine decke nähen.
      hmm, welches vlies ... ich nehm immer, was gerade da ist, ich glaub, hier 120 g. marke oder so kann ich dir nicht sagen, unser stoffgeschäft hier hat nie hersteller angeschrieben (ist mir auch egal, hauptsache, die qualität stimmt).

      Löschen
  12. Die Decke ist traumhaft schön! Wirklich der Wahnsinn!
    Und euer Außensitz lädt wirklich zum Verweilen ein.
    Liebe Grüße,
    Ricarda

    AntwortenLöschen
  13. ...das ist ja ein mega ... Wahnsinns ... super ... hübsches ... voller Liebe...
    gemachtes Unikat ♥

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  14. Wow...was für eine Arbeit...die Decke ist wunderschön...dazu der passende Liegestuhl....toll!
    In deinem Sommer-Wohnzimmer würde ich es mir jetzt auch gerne gemütlich machen! Soooo schöööön!

    GLG Karin

    AntwortenLöschen
  15. WOW, wunderwunderschön!!!! (*NEID*)
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Respekt - das ist wahnsinnig schön! Ob ich mich der Herausforderung, sooo viele Streifen zusammen zu nähen, gestellt hätte, weiß ich ehrlichgesagt nicht. Aber das Ergebnis ist einfach toll!
    LG, Tanja

    AntwortenLöschen
  17. Ich erblasse und verstumme ehrfürchtig.
    (... Schweigeminute ...)
    Und jetzt: Wow, wie wunderwunderschön! Die Decke, der Liegestuhl ... einfach ein Traum!
    Und mich würde auch interessieren, wie lange du dran gearbeitet hast!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  18. ich bewundere dich...wahnsinn...gglg emma

    AntwortenLöschen
  19. die ist einfach wunderschön und so grooooß! ich hab unlängst eine babypatchdecke genäht und das war schon arbeit genug :) ein traum! ich freue mich auf mehr outdoorsachen von dir!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  20. Wunderbar... ich bin begeistert!!! Die Decke wirkt so ganz ganz anders in dieser Farbstellung und mit dem vielen Weiß! Sommerlich, luftig und frisch! Und so toll passend zum Liegestuhl, jetzt kann der Sommer aber losgehen... (bei uns hat es heute ja schon über 30 Grad!)
    Du hast mich ja direkt überholt, ich staune sowieso nur noch über Deine Produktivität, da ich Deinen Blog täglich verfolge kriege ich ja mit, dass Du mindestens mit Lichtgeschwindigkeit nähst! Mein Quilt liegt aber auch fast fertig da, ich muss noch ein paar Fäden abschneiden und ein Label aufnähen und dann ist schließlich alles geschafft! Der Geburtstag ist allerdings erst am 1.8. und davor werde ich auch keine Bilder vom fertigen Quilt einstellen. Vielen Dank auch fürs Verlinken! Herzliche Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  21. Ich bin echt platt!!! Was für eine tolle Decke! Deine Arbeit hat sich gelohnt und ist ein reines Kunstwerk..ich ziehe meinen Hut!!
    liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  22. Wow! Was für eine schöne Decke!
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  23. Wow, die Decke läd ein zum Träumen....superschön!
    Liebe Grüße Dagmar

    AntwortenLöschen
  24. Wahnsinn !!! Ich bin vollkommen baff, ich kann nur erahnen wieviel Arbeit darin gesteckt hat, aber die hat sich auf jeden Fall gelohnt ! Optimale Resteverwertung , eines fernen fernen Tages werde ich mich auch mal in so ein Projekt stürzen ... LG Robina

    AntwortenLöschen
  25. Die Decke ist so klasse- richtig schön sommerlich und frisch. Was da für eine Arbeit drinsteckt - aber andererseits eine tolle Restverwertung.

    LG Katie

    AntwortenLöschen
  26. Einfach Klasse!!!!!!!!!!!!!!!!und der Lietestuhl dazu genauso. ich komme gleich mal vorbei und probier die schnen Teile aus.
    Bunte grüße
    KaZe

    AntwortenLöschen
  27. wow die ist wunderschön und eure gemütliche Ecke auch

    glG Heike

    AntwortenLöschen
  28. so schön die Decke, die gemütliche Ecke, der Liegestuhl, komme aus dem Staunen gar nicht raus....einfach toll!
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  29. Genau aus dem Grund darf man auch die klitzekleinsten Stoffschätze nicht in den Abfall werfen- so kommen sie nochmal groß raus.
    Ziemlich groß.
    Zweieinhalb Meter zu quilten ist Strafarbeit.

    Aber es hat sich gelohnt, wie man sieht.
    Denn kleiner darf eine Decke nicht sein, so kuschelt es sich besser......
    :)

    AntwortenLöschen