Donnerstag, 29. April 2010

nicht aus meiner stickmaschine

kommt diese katze - fertig gekauft und superpraktisch,
wenn man mal keine lust zum sticken hat, das kind
aber etwas neues zum anziehen braucht!


der wickelrock geht auch superschnell und sitzt perfekt.

lg, catharina

schnitte: bizzkids

Mittwoch, 28. April 2010

jetzt schon ein favorit

obwohl (außer fürs foto) noch nie getragen.



elena fragt jeden tag, ob sie dieses kleid anziehen darf,
aber so weiß ist doch eher etwas für den sommer!

hätte das kleid aus besticktem baumwoll-leinen-gemisch
vorm fotografieren vielleicht doch bügeln sollen!



lg, catharina

schnitt: roxy
stickdateien: eingerahmt und zwergenpaar

Dienstag, 27. April 2010

das war's dann bald

mit meinem lieblingsstoff - viel ist nicht mehr da.
aber zum glück kommen ja laufend neue stoffe raus, da werde ich
sicher bald einen nachfolger finden.



elena wollte wieder einmal ein kurzes jäckchen/bolero haben -
ihr gefallen diese teile im moment sehr!



erdbeerige kombi aus rock, shirt und bolero, die
oberteile sind auch kombiteile zu dieser hose.

die jacke hat durch die raffungen einen witzigen schnitt -
mal ganz was anderes, finde ich.

lg, catharina

schnitte: shirt - antonia, rock - pampolina/burda, bolero: bizzkids
stickdateien: little summer girls, und glitzerblümchen

Montag, 26. April 2010

abendfütterung

im hasen-gehege

macht bei diesen temperaturen einfach viel mehr spaß!


frisches gras und löwenzahn werden jetzt wieder auf einem tellerchen serviert,


anstatt schnell trockenfutter und salat in den stall zu geben. unsere drei zwergkaninchen bleiben nämlich das ganze jahr im garten und bei kaltem wetter ist es oft nicht lustig rauszulaufen um sie zu füttern!


jacke aus nicky, sweat und jersey, den jersey habe ich gedoppelt.

die jacke ist einige tage unfertig herumgelegen, da sie mir von den farben her zu bubenmäßig war - ich habe dann die taschen und kapuze wieder abgetrennt und durch pinke teile ersetzt (zipp war noch keiner drin) und den dreifach-zickzack-stich mit silbernem metallicgarn genäht.

eine meiner jeans habe ich auch aussortiert und elena gleich einen schlichten rock daraus genäht.


grigia, nero und hopsi fressen elena aus der hand und sind auch sonst sehr zahm und spielen gerne mit ihr.

lg, catharina

schnitte: bandito und pampolina by burda
stickdateien: cosmic girl und vintage

Sonntag, 25. April 2010

das alles - und noch viel mehr

ist in letzter zeit so entstanden bei mir.

aber wie so oft bin ich im moment ziemlich fotografierfaul - und vor allem bilder-bearbeit-faul. bei diesem wetter aber auch kein wunder.

viele kombis, viele einzelteile - elena hat für die nächsten paar tage genug anzuziehen, denke ich!

schönen wochenanfang und lg,
catharina

Sonntag, 18. April 2010

jeans-taschen schmeißt man nicht weg

ich zumindest nicht, denn wenn ich schnell taschen brauche, sind sie schon fertig.



bei mir hängen die jeans-überbleibsel auf einer magnettafel immer im blickfeld und werden so recyelt.

jacke aus sweatshirt-stoff, bündchen aber diesmal nicht gestrickt, sondern aus jersey.



lg, catharina

schnitt: bandito
stickdateien: love&peace, zwergenpaar

rot und blau ist dem kasperl sei frau



... an diesen titel (hat auch meine oma immer gesagt) muss ich wirklich jedes mal denken, wenn ich rot auf blau sticke, rot mit blau kombiniere, rot und blau zusammen trage oder beruflich bei layouts verwende.
sehr, sehr lange habe ich diese farbkombi vermieden - auch nicht in kleinen portionen verwendet; ich wollte nicht wie ein kasperl aussehen oder meine tochter aussehen lassen (ich mag übrigens auch die kombi rot/gelb nicht, da es mich immer an eine lebensmittelkette erinnert).

aber man ändert ja bekanntlich seine meinung und ich muss sagen, dass mir die beiden farben zusammen doch recht gut gefallen! hier habe ich rot ja recht sparsam eingesetzt, aber wie schon vorhin erwähnt, erinnert es mich doch immer wieder an meine oma (die leider nicht mehr lebt), wenn ich die beiden farben zusammen sehe.

elena hat sich eine roxy gewünscht - sie liebt diesen schnitt, da er nicht so weit ist und sie sich trotzdem toll damit bewegen kann.

für drunter mal ein helles, dezentes shirt - helle sachen gibt's in elenas schrank nicht sehr viele, da ich finde, dass blondschöpfen dunklere, kräftigere farben einfach besser passen.

für meinen geschmack ist das kleid ein paar zentimeter zu kurz geraten (elena hat papas lange beine geerbt, die glückliche!) und ich würde gerne noch einen saumstreifen anbringen - aber elena will, dass das kleid weiterhin knapp überm knie endet. und wenn sie sich so wohl fühlt, soll sie's haben.

schönen wochenanfang und lg!
catharina

schnitte: roxy und zoe

Montag, 12. April 2010

taschen für mich

habe ich bisher noch nicht genäht. ich dachte immer, das ist zu viel fummelei. aber ich muss sagen, es macht echt spaß, ist fix fertig und es werden ganz sicher weitere folgen.

hier meine ersten exemplare: eine in maritimen farben (wieder einmal ...), eine aus einem ik*a-stoff, der schon eine weile hier liegt. einmal mit magnet-, einmal mit klett-verschluss.

lg, catharina

ebook: ciao
stickdatei: jolijewels

Sonntag, 11. April 2010

einen durchhänger

hab ich nicht - ganz im gegenteil.

ich hab im moment einfach viel zu wenig zeit zum nähen und bloggen. die letzten tage habe ich in hamburg verbracht - zwar beruflich, aber die zeit reichte doch, mit meinem kollegen gefühlte 100 km zu bummeln und mit blasen auf den fußsohlen (!) heimzukommen.
hamburg ist schon eine tolle stadt (war mein erstes mal dort), allerdings weiß ich jetzt, dass es so hoch im norden doch um einiges kühler als bei uns ist - so gefroren habe ich schon lange nicht mehr! wer erwartet denn, im april mit winterjacke (in hamburg sehr oft gesehen) loszufliegen?



diese kombi ist schon seit letzter woche fertig und wird sehr gern getragen. elena meinte, die jacke fühlt sich an wie ein "leibale" (= shirt), worüber ich besonders jetzt in der übergangszeit froh bin, denn jacken zieht sie sonst nicht so gerne an.


meine stickmaschine hat ein paar tage urlaub in wien gemacht (kaputt), deshalb habe ich bei dieser jacke ein bisschen in der bänderreste-kiste gekramt und ein paar buttons auf die "herkömmliche weise" angebracht. die bündchen sind wieder passend dazugestrickt - ich bleibe ja meist gerne ton-im-ton.

dieses blümchen habe ich nun noch auf den rock gestickt, er kam mir so langweilig vor - jetzt ist die stickmaschine ja wieder da ...

so, genug geschrieben!
lg, catharina

schnitte: rock - pampolina, jacke - bandito
stickdatei: glitzerblumen

Samstag, 3. April 2010

das war

ein rock, den ich letzten sommer für mich genäht habe, der aber nie fertig geworden ist, da zu weit genäht.



und nachdem ich trennen und ändern ja nicht mag, hab ich eben ein paar bahnen weggeschnitten und ein oberteil drangesetzt.

jetzt hat elena ein neues drehkleid.

lg, catharina

schnitt: eigener bzw. burda (rock)
stickdatei: frühling in paris

Donnerstag, 1. April 2010

wiedergefunden


hab ich dieses foto gerade beim sortieren. ist sie nicht hübsch?

kleid ist aus dem letzten sommer und war wie so oft viel zu weit, deshalb habe ich ein rotes band in der taille angenäht, das eigentlich hinten zu binden wäre. für das foto wurde es aber nach vorne gebunden.

lg, catharina

schnitt: tini
foto: fotostudio pucher