Freitag, 30. Oktober 2009

ein paar sachen

... die in letzter zeit entstanden sind.



hängerchen mit großer bauchtasche aus emily erdbeer-stoff. den schneemann habe ich aus fleece appliziert, der lose schal ist aus zottel.



saum und kapuzenausschnitt mit weichem plüsch besetzt



amelie aus fleece, kombiniert mit punkte-baumwolle.
reh ist appliziert, elfen-button, pilz und schmetterlinge gestickt (ginihouse3)


schnitt: jule/farbenmix, stickdateien vom stickbär

noch eine celina/farbenmix mit deer star-motiven



von diesem kitz kriegt man nie genug!


eine amelie-tunika aus weichem sweat, einmal ohne stickereien

und noch eine celina aus jeansstoff, wieder mit deer star-stickereien, für den saumstreifen habe ich die linke seite des stoffes verwendet


innen ist das kleid mit weichem flanell gefüttert

Donnerstag, 29. Oktober 2009

auf vordermann

bringe ich gerade meine eigenen kleiderschränke und nähe zur zeit nur für mich. da ich naturgemäß nicht mehr soo bunte kleidung trage, wie ich sie sonst gerne nähe, zeige ich hier nur einige stücke - die zumindest ein bisschen farbe haben, die mich vielleicht beim nähen "fuchsen" oder wo ich den stoff, schnitt etc. besonders schön finde.

ich hab fleece bisher immer nur für kindersachen verarbeitet und auch diesen karierten eigentlich für meine tochter gekauft ... ich hab's mir aber anders überlegt und eine asymmetrisch geschnittene fleece-jacke für mich genäht.

schnitt: la mia boutique

leider ganz ohne stickereien - ich hab keine motive, die auch für mich passen würden. für zwerge und rehe bin ich doch ein bisschen zu groß.

lg, catharina

Freitag, 23. Oktober 2009

russischer engel

so haben wir diese kombi benannt. weil die engel-tasche irgendwie aussieht wie eine matroschka.



stickdatei: potpourri/jolijou
wobei ich die herzen in der tulpina weggelassen habe.

eine roxy in lang aus ganz weichem, über und über besticktem feincord in petrol. der lila geblümte stoff ist aus baumwolle, ich habe die ärmel deshalb gedoppelt (da lässt sich der gummizug supersauber verstecken!).



stickdatei: florierende frolleins/jolijou

ich hätte aus diesen stoffen und farben ja eine richtige matroschka gemacht, elena hat sich aber die flügel gewünscht. ich habe dafür den heiligenschein weggelassen, der gefällt mir nämlich bei keiner tasche, die ich bisher gesehen habe, so richtig.
stickdatei: himmelsboten/kunterbunt-design



da ich weder vlies noch gurtband zu hause hatte (ich mach' nicht so oft taschen), habe ich die tasche mit fleece und petrolfarbenem pünktchenstoff gefüttert; für das gurtband hab ich lila und türkises nahtband mit zierstich zusammengefasst.
elena liebt die tasche und würde sie am liebsten auch mit in die schule nehmen. ich habe ihr aber versprochen, so einen turnbeutel zu machen.

ansonsten hab ich nicht viel genäht in den letzten tagen, da meine overlook beim service ist. ich hab aber unmengen gestickt - hab die neue rahmenserie von luzia pimpinella bekommen und viele schöne stoffreste verarbeitet; außerdem möchte ich heuer einen bunten christbaum (muss erst noch meine familie überzeugen) und hab deshalb schon angefangen, aus der himmelsboten-serie ein paar anhänger zu sticken.

schönes (in österreich verlängertes) wochenende!
catharina

Dienstag, 20. Oktober 2009

mein erster edelstein

mit schmuck hab ich's ja nicht so und trag' ganz selten welchen.
aber dieser edle schnitt macht seinem namen alle ehre und man bekommt schon lust auf mehr(ere).
jade von farbenmix hab ich schon seit einiger zeit, hatte aber nie gelegenheit, ihn zu verwenden. na, das wird sich jetzt aber ändern - hab zwei weitere zugeschnitten (aber immer ohne den "schwanz", der gefällt mir nämlich nicht so gut) und werd ihn auch gleich für mich bestellen!



genäht habe ich ihn aus einem ganz weichen schokobraunen, leicht glänzenden steppstoff, der mit feinen bändchen bestickt ist. schon beim nähen hab ich ihn die ganze zeit gedrückt und gestreichelt, da er sich so toll anfühlt!
die stickerei auf dem rückenteil (traumschloss vom stickbär) dauert ziemlich lange, gefällt mir aber total gut und kann durch farb- und stoffwahl so unendlich abgeändert werden.

gefüttert habe ich den mantel mit baumwolle. ich wollte noch eine schicht vlies reingeben, aber da ich die variante mit den normalen ärmeln gewählt habe, wurde das dann doch zu dick. muss ich eben für die kalten wintertage einen weiteren nähen.
überhaupt sind die ärmel sehr schmal geschnitten, beim nächsten mal werde ich sie doch um einiges erweitern, ein dicker pulli passt da keinesfalls drunter!



für den großen zipp-anhänger (den meine tochter übrigens cool findet) hab ich die shiva-blume aus der potpourri-serie von jolijou/huups zwei mal gestickt (einmal seitenverkehrt) und die beiden filzplatten zusammengesteppt. den originalen zipp-anhänger habe ich aber drangelassen - wer weiß, wie lange es dauert, bis mein reißteufel den anhänger vernichtet hat?

bis auf die eine häkelblume auf einer tasche habe ich bewusst auf weitere stickis verzichtet, damit man noch etwas vom tollen stoff sieht!

lg, catharina

Sonntag, 18. Oktober 2009

recht produktiv

... war ich, denke ich, heute nachmittag.


meine lieblingsfarben, den stoff hab ich auch sehr gern.
schnitt: roxy/farbenmix, stickdatei: zwergenpaar/huups


zwei schürzen-tuniken nach mamu-schnitt christina


und letztendlich hab ich diesen pulli fertig gemacht. das garn, das ich on mass hier liegen habe (musste ich unbedingt haben, als sie erschien, aber irgendwie traue ich mich nicht, etwas soo buntes für mich zu machen), ist eine sockenwolle nach hundertwasser, die streifen ergeben sich beim stricken.

habe außerdem zwei weitere kleider und einen pulli zugeschnitten, die stickis dafür gemacht und angefangen zu nähen, aber jetzt mag ich nicht mehr!

auch der jade-mantel ist inzwischen fertig und in einsatz, ich muss ihn nur noch fotografieren.

ach ja, habt ihr auch immer so ein chaos rund um euch, wenn ihr näht? ich weiß nicht, gestern hab ich hier zusammengeräumt und einmal wirklich alles verräumt, jetzt sieht's schon wieder aus, als hätte ein bombe eingeschlagen!

schönen abend noch, catharina

Freitag, 16. Oktober 2009

himbeeren



gibt's bei uns noch genug!



ich hab aber heuer schon so viele verarbeitet und eingefroren, dass wir sie nun den vögeln überlassen.



ist sie nicht süß, meine kleine pippi?



schürzen-tunika aus feincord, schnitt: christina/mamu-design
stickdatei: spiegelwald/huups - luzia pimpinella



lg und schönes wochenende!
catharina

kalender 2010

... wird bald aktuell! und den mache ich natürlich immer selbst. mit aktuellen fotos meiner tochter (und selbstgenähtem).



elenas patenonkel ist fotograf, deshalb geht sie zwei, drei mal jährlich zu ihm und seiner mutter (beide begnadete fotografen und zeichner) zu einem fotoshooting. und wie sehr es elena spaß macht, sieht man, denke ich, auf diesen fotos (hab sie hier in collagen zusammengefasst), die bei einem shooting letztes jahr entstanden sind.



ich suche dann die besten zwölf (oder mehr) fotos aus, setze ein kalendarium dazu und drucke die einzelnen blätter aus. das schwedische möbelhaus hat den bilderhalter finlir, der platz für zwölf fotos bietet - passt perfekt für dieses projekt und steht nun bei vielen verwandten und freunden auf dem tisch. zu silvester gibt's dann jeweils die neuen kalenderblätter.



nun wird's also zeit, den kalender für nächstes jahr zu machen - ich werd ihn dann fertig zeigen!
fotos: fotostudio pucher, klagenfurt

lg, catharina

Dienstag, 13. Oktober 2009

bevor ich keine zeit mehr habe ...

bin arbeitsmäßig in den nächsten zwei wochen ziemlich im stess, deshalb hab ich gestern noch schnell diese amelie aus fleece fertig gemacht, die schon seit ein paar tagen zugeschnitten auf dem tisch liegt.

stickdateien: märchenwald/ginihouse3

jetzt geh ich einen jade-mantel an und hoffe, dass ich ihn heute noch fertig kriege, damit meine zuckerpuppe nicht frieren muss. wir hatten letzte woche hier in kärnten hochsommer mit 27 grad - heute früh musste ich zum ersten mal eis kratzen ...

lg, catharina

Montag, 12. Oktober 2009

tiger-kätzchen


schnitt: jule/farbenmix

stickdatei: miss cat/ginihouse3



stickdatei: vintage/huups

bei den gepunktelten schrägbändern hab ich zum ersten mal einen schrägbandformer verwendet. wusste nicht, dass es so etwas gibt - obwohl ich seit über 30 jahren nähe! große zeitersparnis - danke für den tipp an exquisity patchwork in wien!

lg, catharina

lila

... sieht man derzeit überall! da kommt der gemusterte shirtstoff, den ich schon ewig habe, endlich auf seine kosten! und den viskose-bordürenstoff, von dem ich nie wusste, was damit werden soll, konnte ich hier auch verwenden (zumindest ein stückchen davon).

schnitt: amelie/farbenmix


stickdateien: prachthirsch/stickbär und

die neue zuckersüße serie "little october girls" von kunterbunt-design. danke an kunterbunt-design für die immer blitzschnelle übermittlung der bestellten stickdateien! stimmt, es gibt (fast) nichts schlimmeres als auf stickdateien zu warten ...

lg, catharina

Sonntag, 11. Oktober 2009

drei shirts


... beide nach Antonia von Farbenmix. den wunderschönen karierten jersey hab ich bei meinem stoffrausch-kauf am donnerstag gefunden - ich finde ihn einfach toll! und donnerstag abend gab's dann auch die neue stickserie little october girls bei kunterbunt-design, die ich sofort bestellt und verstickt habe! das herz ist aus der vintage-serie von huups.

hier wieder einmal die zwerge - diesmal aber auf viskose gestickt, damit das shirt schön weich bleibt. den passenden jersey hab ich auch gerade nachgekauft, da ich ihn sehr oft verwende und mein vorrat dem ende zuging.

wo das dritte shirt hin ist? nun ja, gestern war eine freundin meiner tochter da und sie hat es mir abgeluchst, ich hatte gar keine zeit, ein foto davon zu machen ... viel spaß damit, lina! es war khakifarben mit den applizierten fransen-rehen (ich habe goldfarbenen satin dafür verwendet) und sieht einfach cool aus.

lg, catharina

Mittwoch, 7. Oktober 2009

eine meiner letzten


... applikationen, die ich mit der "normalen" nähmaschine gemacht habe, hab ich auf dieser fleece-jacke untergebracht.

schnitt: jule/farbenmix, stickdateien katze: ginihouse3

noch einmal piratin


... weil mir das motiv halt so gut gefällt!

Sonntag, 4. Oktober 2009

auf der suche


... nach einem neuen rucksack waren wir neulich. aber außer sündteuren rucksäcken mit dem abgedroschenen kätzchen und teenie-serien-taschen war nicht viel brauchbares zu finden. beim einkaufen im supermarkt ist uns dann diese ganz einfache version untergekommen, besonders die farbe hatte es meiner tochter angetan.
um ihn aber etwas "cooler" zu gestalten, habe ich das piratengirl aus der seemannstattoos-serie von kunterbunt-design draufgestickt und zusätzlich mit dem eastwind-band aufgepeppt. als anhänger hab ich den anker aus der seemannstattoos zwei mal (1 x richtig, 1 x spiegelverkehrt - natürlich ohne schrift) auf dicken filz gestickt und zusätzlich mit einlagevlies zusammengenäht.
der anker und ein teil des sternes bei der piratin ist mit glitzerfaden gestickt - meine stickmaschine akzeptiert zum glück wirklich jeden faden!
die häkelblume war dann noch genehmigt, mein plan, noch ein paar kleine lose sternchen draufzunähen, wurde aber abgelehnt ...

schönen sonntag noch und lg, catharina

Freitag, 2. Oktober 2009

fröhlich bunt ...




schnitt: taja/farbenmix, stickdateien: ginihouse3